Spaß,
Natur,
Abenteuer,
eigene Grenzen austesten,
intensive Gruppenerlebnisse…
all das ist bei erlebnispädagogischen
Aktionstagen garantiert.

Inhalte

  • Kooperative Abenteuerspiele
  • Thematische Abenteuerspiele und –Aktivitäten (z.B. Harry Potter-Tag, Indianerlager, Ritterwochenende)
  • Outdoortraining (Biwakieren, Kochen über dem Lagerfeuer etc.)
  • Floßbau
  • Kletteraktionen
  • Mobile Niedrigseilelemente

Erlebnispädagogische Aktionstage können auch als Thema bei Schullandheimaufenthalten integriert werden.

Ziele

  • Spaß und Bewegung in und mit der Natur fördern
  • Förderung von Teamarbeit
  • Umgangs- und Kommunikationsregeln entwickeln
  • Trainieren von Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer
  • Förderung eines realistischen Selbstbildes
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins
  • Einen Konstruktiven Umgang mit Misserfolgen trainieren

Methoden

Durchführen und Reflektieren der jeweiligen Aktivitäten in Einzel-, Partner oder Gruppenarbeit.

Zielgruppen

Schulklassen, pädagogische Institutionen, Firmen, Privatpersonen

Zeitlicher Rahmen

Der zeitliche Rahmen hängt von der jeweiligen Aktion und Gruppengröße ab.

Anzahl der Teilnehmer/innen

Ca. 8 bis 30 Teilnehmer/innen

Referenzen

There are no team members found.

Team

Stefan Asenbeck
Stefan Asenbeck
staatlich anerkannten Erzieher, Kunststoffformgeber
Peter Kaubisch
Peter Kaubisch
Erlebnis- und Theaterpädagoge
Dominik Osbild
Dominik Osbild
Bachelor in Pädagogik (Erwachsenenbildung, Coaching, pädagogisches Handeln), Bildungsreferent FÖJ-Jugend Bund Naturschutz
Agnes Niederthanner
Agnes Niederthanner
Diplom Sozialpädagogin (FH) seit 2006
Andi Obermeier
Andi Obermeier
Biologe, Erlebnispädagoge
Dan Kliemann
Dan Kliemann
Bachelor Soziale Arbeit, Sozialpädagoge