Spaß,
Natur,
Abenteuer,
eigene Grenzen austesten,
intensive Gruppenerlebnisse…
all das ist bei erlebnispädagogischen
Aktionstagen garantiert.

Inhalte

  • Kooperative Abenteuerspiele
  • Thematische Abenteuerspiele und –Aktivitäten (z.B. Harry Potter-Tag, Indianerlager, Ritterwochenende)
  • Outdoortraining (Biwakieren, Kochen über dem Lagerfeuer etc.)
  • Floßbau
  • Kletteraktionen
  • Mobile Niedrigseilelemente

Erlebnispädagogische Aktionstage können auch als Thema bei Schullandheimaufenthalten integriert werden.

Ziele

  • Spaß und Bewegung in und mit der Natur fördern
  • Förderung von Teamarbeit
  • Umgangs- und Kommunikationsregeln entwickeln
  • Trainieren von Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer
  • Förderung eines realistischen Selbstbildes
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins
  • Einen Konstruktiven Umgang mit Misserfolgen trainieren

Methoden

Durchführen und Reflektieren der jeweiligen Aktivitäten in Einzel-, Partner oder Gruppenarbeit.

Zielgruppen

Schulklassen, pädagogische Institutionen, Firmen, Privatpersonen

Zeitlicher Rahmen

Der zeitliche Rahmen hängt von der jeweiligen Aktion und Gruppengröße ab.

Anzahl der Teilnehmer/innen

Ca. 8 bis 30 Teilnehmer/innen

Referenzen

There are no team members found.

Team

Stefan Asenbeck
Stefan Asenbeck
staatlich anerkannten Erzieher, Kunststoffformgeber
Dominik Osbild
Dominik Osbild
Bachelor in Pädagogik (Erwachsenenbildung, Coaching, pädagogisches Handeln), Bildungsreferent FÖJ-Jugend Bund Naturschutz
Marlene Kraus
Marlene Kraus
Erzieherin, Theaterpädagogin
Dan Kliemann
Dan Kliemann
Bachelor Soziale Arbeit, Sozialpädagoge
Heidi Moderegger
Heidi Moderegger
Bachelor Soziale Arbeit, Sozialpädagogin
Evi Merkl
Evi Merkl
Dipl. Sozialpädagogin